Winterwanderung ins Wagenmoos Udligenswil LU
Sonntag, 30. Januar 2005

In Rotkreuz trafen sich 18 Naturfreundinnen und Naturfreunde, Senioren bis
Teenies, und der Hund Filou. Mit dem Postauto fuhren wir nach Adligenswil,
wo unsere Wanderung begann. Durch herrlich verschneite Landschaft ging es
los. Zuerst schritten wir plaudernd entlang dem Waldrand Richtung Udligenswil,
bevor ein steiler Aufstieg unsern Rythmus etwas bremste. Bald erreichten
wir den gefrorenen und von einem Schilfgürtel umgebenen Weiher Wagenmoos.
Eine erste Rast mit angeregten Gesprächen war schnell vorbei. Weiter ging
es zuerst durch Wald, dann vorbeit an grossen Moorwiesen zum Hasenried, wo
wir Mittagsrast einlegten. Von der Tourenleiterin mitgebrachter Apfelpunsch
und Luzerner Lebkuchen rundeten den Imbiss ab. Notabene warteten wir noch
immer auf den Sieg der Sonne. Bald darauf erreichten wir das verschneite
"Hochland" oberhalb Küssnacht. Endlich brach auch die Sonne durch und erlaubte
einen Blick auf die vor uns liegende Rigi und die Gesslerburg direkt gegenüber.
Auf dem steilen, schneebedeckten Wegabschnitt hinunter nach Küssnacht war
Vorsicht angebracht.
Im Restaurant Weinhalle wärmten wir uns auf und amüsierten uns an den Sujets,
die sich für den stattfindenden küssnachter Fasnachtsumzug aufstellten. Mit
dem Bus erreichten wir wohlbehalten wieder Rotkreuz.